Studierlinks: BAföG

BAföG ist die Abkürzung von Bundesausbildungsförderungsgesetz. Dieses Gesetz regelt die staatliche Unterstützung für die Ausbildung von Schülern und Studenten. Mit dem Kürzel BAföG wird umgangssprachlich auch die Förderung bezeichnet, die sich aus dem Gesetz ergibt. Das sog. Meister-BAföG, mit dem die berufliche Aufstiegsfortbildung von Handwerkern und anderen Fachkräften finanziell gefördert wird, ist nicht im Bundesausbildungsförderungsgesetz, sondern im Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) geregelt.
Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz ist eine Sozialleistung im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB), das Bundesausbildungsförderungsgesetz besonderer Teil des SGB (vgl. § 68 Nr. 1 SGB I).
Hauptziele des BAföG sind die Erhöhung der Chancengleichheit im Bildungswesen sowie die Mobilisierung von Bildungsreserven in den einkommensschwächeren Bevölkerungsschichten. Das Ziel einer Chancengleichheit in dem Sinne, allen Studenten ein nebenarbeitsfreies Studium zu ermöglichen, wird allerdings nur eingeschränkt erreicht. Die Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks belegt, dass 67 % der Studenten in Deutschland eine Neben-Erwerbstätigkeit ausführen, um das Studium und sonstige Kosten zumindest anteilig zu finanzieren.
(Quelle: wikipedia)

Die Antragsformulare zum BAföG finden Sie unter: http://www.das-neue-bafoeg.de/

An allen Hochschulen in Deutschland gibt es heutzutage Studienfinanzierungsberatungen, die Sie insbesondere auch rund um das Thema BAföG beraten. Nutzen Sie diese Unterstützungsangebote - insbesondere, wenn Sie Probleme oder Schwierigkeiten mit den Unterstützungsleistungen oder der Beantragung haben.

Linktipps zum BAföG

Und die Top BAföG-Bücher bei amazon.de